Systemische Therapie.


Ich unterstütze Menschen, die bereit sind, ihr eigenes Leben zu gestalten und leiste vor allem Hilfe zur Selbsthilfe. Dabei nutze ich den Ansatz der systemischen Psychotherapie:

Die systemische Therapie baut auf modernen Konzepten systemtheoretischer Wissenschaft auf. Sie ermöglichen es, Phänomene, die menschliches Leben und Zusammenleben charakterisieren, komplexitätsgerecht aufzufassen und eine passende Methodik zu ihrer Behandlung zu entwickeln. Systemische Psychotherapie arbeitet lösungs- und ressourcenorientiert und respektiert den Menschen immer als selbstverantwortlich handelnde Person.
Neben der systemischen Familien- und Strukturaufstellung in Gruppensettings, biete ich ebenfalls systemisches Coaching in Einzelsettings an (siehe auch Seminare):
Familienaufstellung
Wir werden in die Familie hinein geboren. Unser Blick auf Beziehungen, unsere emotionale Welt, unsere Wahrnehmungen, unsere Wünsche und Werte nehmen hier ihren Anfang. Die Familie bleibt ein Leben lang als Bezugspunkt erhalten. Mit Rückgriff auf den System-
begriff lässt sich das System Familie als ein soziales Gebilde bezeichnen, dessen soziale Einheiten zu-
einander in einer interdependenten Beziehung stehen.
Die Methode der Familienaufstellung ist eine Möglich-
keit, sich die Beziehungen zwischen den verschiedenen Familienmitgliedern experimentell anzusehen. Belastungen, Verpflichtungen, Ressourcen und Entwick-
lungschancen werden gestalthaft wahrgenommen und in der zugrunde liegenden Emotionalität erlebt. Häufig werden dadurch bisher unbewusste oder halb bewusste Verflechtungen in der Familie deutlich und Lösungs-
möglichkeiten erkennbar.
Strukturaufstellung
Strukturaufstellungen erweitern das Prinzip der Familienaufstellungen. Konstellationen, Einstellungen, Glaubens-
sätze und andere Schicksal bestimmende Einflussfaktoren wie Ziele, Ressourcen und Hindernisse können repräsentiert und dadurch in ihrer blockierenden bzw. Wachstum fördernden Wirkung erkannt werden. Daraus ergeben sich ganz konkrete Möglichkeiten, persönliche Probleme anders wahrzunehmen und zu lösen.
Systemisches Coaching
Systemisches Coaching ist eine Form der individuellen Prozessberatung und betrachtet individuelles Handeln im Kontext eines größeren Systems.
Persönliche Zielsetzungen und Entscheidungen sind meist eng mit einem organisatorischen Umfeld vernetzt.
Das legt nahe, die Organisationsstruktur neben den persönlichen Ressourcen und Kompetenzen zu berücksichtigen. Denn im Rahmen der Organisation oder sonstiger Kontextbedingungen eröffnen sich Möglichkeiten oder stellen sich Hindernisse für eine Entwicklung.
Allgemeine Informationen zur Einzeltherapie
Zu Beginn der Therapie erarbeiten Sie – mit meiner Hilfestellung - Ihr Therapieziel.
Nach den ersten 5 bis 8 Sitzungen wird in der Regel ein erstes Resümee über den bisherigen Prozess gezogen. Danach können wir den weiteren individuellen Therapiefortgang festlegen.

Verschiebung von Terminen:
Ich bitte Sie vereinbarte Termine bis spätestens drei Arbeitstage vorher abzusagen bzw. zu verschieben.